Winterurlaub

im Gsieser Tal in Südtirol

Langlaufen, Skifahren, Snowboarden, Mond-Rodeln, Schneeschuhwandern, Eislaufen….und noch vieles mehr. Wer nicht mit Brettern und Skiern auf Pisten und Loipen in das unendlich weiße Meer eintauchen will, auf den warten im Rahmen eines Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol zahlreiche herrliche Alternativen.

Langlaufen im

auf den Sonnenloipen


Der weite, sonnige Talboden im Gsieser Tal eignet sich hervorragend, um im Winter Langlaufloipen zu ziehen, über 40 km insgesamt. Durch eine verträumte Winterlandschaft zieht sich die Loipe über schneebedeckte Felder, durch romantisch verschneite Wälder, entlang an malerischen Bauernhäuser und Gasthöfen direkt an der Loipe, die einladen auf einen heißen Tee oder Glühwein oder ein leichtes bekömmliches Gericht für den Langläufer.

Auf der Tages-Langlauftour verlockt natürlich besonders die Einkehr in eines der gemütlichen Gasthäuser direkt an der Loipe, wo neben Pustertaler Spezialitäten auch Sonnenterrassen zum Rasten und Weitausschauen geboten werden. In St. Magdalena kann sogar am Abend mit Flutlicht die Loipe genutzt werden.


MEHR INFOS


Skifahren im

Gsieser Tal


Die präzise geschnittene erste Kurve in den frischen Schnee ziehen und in schönen Schwüngen seiner Idealroute folgen. In dem Gsieser Tal gibt es jeden Tag die Gelegenheit zur perfekten ersten Abfahrt und ist zudem auch geeignet für Skiausflüge zum Kronplatz oder in die Sextner Dolomiten.

Tipp | Der Skilift in Gsies: Kleines, sonniges Skigebiet mit eigener Skischule, ideal für Kinder, Anfänger und Familien. Saisonskarten von Superski, Skirama Kronplatz und Hochpustertal werden angenommen.

Tipp | Kronplatz: Der berühmte Berg im Pustertal gilt im Winter als der Skiberg Nr. 1 in Südtirol. An Pistentypen wird alles geboten, was Ski-Anfänger, Gelegenheits-Wedler und Kufen-Profis sich wünschen. 119 km Pisten und 32 modernsten Aufstiegsanlagen zu den Top-Wintersportdestinationen in den Dolomiten.



Kufen im

blauen Schnee


Zu einer lustigen Rodelpartie gehören der Aufstieg zu Fuß und die Einkehr in eine urige Hütte am Weg. Rodel an die Leine und auf zur flotten Schlittenfahrt. Rodeln funktioniert nach denkbar einfachen Prinzipien – und: Rodeln geht immer und überall, sofern es die Schneelage zulässt. Wahrscheinlich ist das Schlittenfahren gerade deshalb so beliebt.

Das Rodeln ist zudem auch eine tolle Abwechslung zum Skifahren oder Snowboarden. Der sportliche Faktor ist beim Schlittenfahren genauso groß, wie der Spaßfaktor. Indem die Rodel bergauf gezogen wird, wird der Körper in der klaren Winterluft durchtrainiert. Bei der Abfahrt ist zwar auch sportliches Geschick gefragt, in erster Linie geht es aber um den Spaß.



Eislaufen

Schlittschuhlaufen


In unserem Gebiet ist Eislaufen ein Spaß für Groß und Klein. Eislaufplatz beim Restaurant Binta Pub nur 3 Gehminuten vom Binterhof entfernt. Eislaufen am natürlich angelegtem See. Mit Beleuchtung. Verleih Eislaufschuhe ganztägig; Eislochfischen; Eisstockschießen.